?

Log in

No account? Create an account
BT_Wandern

February 2018

S M T W T F S
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   

Büttenwarder

Powered by LiveJournal.com
Wege

Wege, die sich kreuzen - Outtake Nr. 9

<< zurück zum Wege-Masterpost

Schnipsel 9
Rating: P 12
Genre: Drama
Länge: 111 Wörter (tatsächlich)

So heftig hat er sich noch nie mit seinem Vater gestritten.

'Miriam! Wir sind schon über ein Jahr zusammen, und du kannst dir immer noch nicht ihren Namen merken!'

Sein Vater versteht ihn einfach nicht. Er versteht nicht, warum Miriam die richtige ist, er sieht nur, daß sie fünf Jahre älter ist als er. Daß sie nicht studiert hat. Daß ihr Vater Autoschlosser ist und als LKW-Fahrer arbeitet.   

'Du vergeudest doch nur deine Zeit damit, das Kind dieser Frau großzuziehen!'

'Jonas ist unser Kind!' Er knallt die Tür hinter sich zu. Wenn sein Vater Jonas nicht akzeptiert, dann wird er mit Sicherheit nicht zuhause heile Familie spielen, bloß weil Weihnachten ist.

>> zu Schnipsel 10

Comments

Die frühe Miriam und Boerne sind irgendwie total sympathisch.
Schade eigentlich, dass du das alles wieder -in Ermangelung eines anderen Wortes sage ich jetzt einfach mal- kaputtgemacht hast. Ich hätte wirklich gerne mehr von ihnen gelesen. Texte, in denen sie eine Zukunft haben, meine ich.

Aber naja. Nach einer langen Durststrecke bekommt er ja Thiel. Immerhin ein kleiner Trost. Klein und rund. Und mit tollen blauen Augen. *lol*

Edited at 2013-01-04 09:40 pm (UTC)
Boerne ist sowieso ein Charakter, der keine halben Sachen macht - und hier ist er auch noch jung und idealistisch. Und Miriam ... ich schreibe lieber sympathische als unsympathische Charaktere. Ich denke, sie sieht die Risiken viel eher und hat sich nicht so schnell auf die Sache eingelassen.

Ich habe die Geschichte nur bruchstückhaft im Kopf, aber ich denke schon, daß die beiden phasenweise sehr glücklich waren. Aber mit Sicherheit auch einiges an Konfliktpotential vorhanden war und die Unterschiede (Alter, familiärer Hintergrund und soziales Umfeld) auch nicht einfach. Ich denke nicht, daß sie sich ur wegen Boernes Fehltritt getrennt haben. Sondern eher, weil Miriam gesehen hat, daß es auf Dauer nicht funktionieren wird.

Immerhin ein kleiner Trost. Klein und rund.
Klein und rund - dagegen ist doch gar nichts einzuwenden :D
Ja, du wirst mit dieser Einschätzung wohl Recht haben - die Worte Boerne und Konfliktpotential gehören unweigerlich zusammen. :p
Wobei der junge Boerne mir (auch im Canon) noch nicht ganz so abgedreht erscheint, wie der ältere.
Diese Schnipsel aus Boernes Sicht sind eine schöne Ergänzung zur Story.

Dass du Probleme hattest, sie in der Story unterzukriegen, glaube ich - die wirkt, so wie sie ist, nur aus Thiels POV, meiner Meinung nach besser.

Aber es wäre schade, wenn diese kleinen Puzzleteilchen verloren gegangen wären. Sie nachträglich zu posten, ist eine gute Idee und wenn man, so wie ich, gerade die Hauptstory gelesen hat, findet man sich auch schnell zurecht, was wo hingehört.

Ich bin auf den Rest gespannt. :)