?

Log in

No account? Create an account
BT_Wandern

July 2018

S M T W T F S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    

Büttenwarder

Powered by LiveJournal.com
BT_Kochen

In der Nacht ...

Challenge: Dunkelheit/Finsternis
Rating: P 12
Genre: Slash, Humor
Handlung: Ähm ... Nächtliche Gespräche. Oder so.
A/N: Ich weiß, was habe ich mir dabei gedacht ... gar nix ;)
Länge: 300 Wörter
Zeit: 25 Minuten
geschrieben für 120_minuten
***


Er hatte nie verstanden, warum so viele Menschen Angst vor der Dunkelheit hatten. Während er ohne Licht anzumachen Richtung Bad ging, dachte er daran, wie friedlich die Welt nachts doch war - im großen und ganzen - und daß er sich gerne im Dunkeln durch die Wohnung bewegte. Die Nacht gar nicht erst unterbrechen, gar nicht erst richtig wach werden. Die eigene Wohnung kannte man schließlich auswendig, da reichte der schwache Schimmer der Straßenlaterne, der durch -

"Verdammt!"

Mit einem lauten Kreischen schoß etwas vor seinen Füßen weg, er stolperte und konnte sich in letzter Sekunde abfangen, bevor er auf dem Boden landete. Das Telefon auf dem Regal im Flur mußte allerdings dran glauben, so daß er die nächsten Minuten damit verbrachte, im dämmrigen Licht der Flurlampe nach den Einzelteilen zu suchen. Und seine schmerzenden Zehen zu reiben. Und zu fluchen. Verdammtes Mistvieh.


***


"Ist was passiert?" murmelte Boerne verschlafen, als er wieder ins Bett kletterte. "Das war irgendwie lauter als sonst."

"Deine blöde Katze ist mir vor die Füße gelaufen!"

"Als sie heute Abend bei dir geschlafen hat, war sie noch deine Katze ..." Boerne kuschelte sich wieder an ihn.

"Du hast das Mistvieh überhaupt erst in die Wohnung gelassen! Deinetwegen haben wir sie jetzt am Hals!"

"Hast du dir wehgetan?"

"Das Telefon ist hin", grummelte Thiel. Die Zehen zu erwähnen, kam ihm dann doch zu albern vor. "Und alles bloß -"

"Sie hat eben keine Vorstellung davon, wie schlecht du im Dunkeln siehst", erklärte Boerne. "Vermutlich hat sie sich zu Tode erschreckt, das arme Tier."

Thiel schnaubte. "Selbst schuld."

"Ich hab' dir doch gesagt, setz' sie über Nacht vor die Tür."

"Aber es ist furchtbar kalt draußen ..." Er hörte ein unterdrücktes Geräusch, das verdächtig nach einem Lachen klang. "Was?"

"Gar nichts." Boerne zog ihn näher. "Schlaf weiter."

* Fin *

Comments

*lol*

Ich dachte, Boerne hätte eine Katzenhaarallergie... aber die hatte er ja auch schon überwunden, als das Viech auf Thiels Pulli seine Babys bekommen hat... oder hatte er sie erst hinterher entwickelt? Ich kriege die Reihenfolge nicht mehr ganz auf die Reihe. ^^ Wie auch immer. Zu schön. Schade nur um das gute Telefon, das den Geist aufgeben musste. xD

Wirst du bald noch mal deine Listen updaten? Viele schöne Geschichten muss man inzwischen sehr geduldig suchen bei dir... da war so ein schneller Klick aufs Verzeichnis immer praktisch
Zum Glück erlaubt Fanfiction ja unendlich viele Universen ... mit und ohne Katzenhaarallergien, Angst vor Gewittern, dem Fliegen, Wasser ...;)

Das Schreiben will leider immer noch nicht wieder so richtig, auch das hier hätte ich fast gleich wieder gelöscht, aber dann dachte ich, vielleicht komme ich so ja wieder ein. Freut mich, daß Du ein bißchen Spaß dran hattest :)

Ohje, die Listen ... ja, da müßte ich echt mal wieder dran. Aber momentan versuche ich eher, was zu schreiben, wenn ich denn endlich mal Zeit + einen funktionierenden Rechner in den Fingern habe. Auf AO3 habe ich, glaub ich, inzwischen alles außer dem nicht-jugendfreien Kram ... Aber trotzdem will ich auch hier irgendwann wieder up to date sein.
Das Schreiben will leider immer noch nicht wieder so richtig
Wem sagst du das... *seufz*
Aber naja, man kann sich ja zum Glück auch anderweitig austoben. Und vielleicht löst "Der Hammer" dann auch noch wieder etwas Schreiblust aus, ist ja nicht mehr lang... (hast du gesehen, er kommt am 13.4.)
13.4.? Wird sofort rot angestrichen im Kalender!

Das Datum hatte ich noch nicht im Blick, ich wußte nur Frühjahr.
Ist erst ganz frisch bekanntgeworden das Datum. Ich bin echt gespannt, MaraThoni hat eine Statistenrolle darin (und ihr Partner auch!). Er war u.a. an dem Tag dabei, als ich bei den Dreharbeiten zugeschaut habe, sie war beim Nachtdreh in Münster. Ich sitz mit ner Lupe vorm Bildschirm glaub ich ^^.

Edited at 2014-02-09 05:56 pm (UTC)
Versprich Dir nicht zuviel, ich glaube, man wird mich nicht sehen. Aber egal, am Set gewesen zu sein, war "der Hammer" für mich :-)
Ich werde dich schon entdecken... ich sag ja, zur Not mit Lupe. Hab grad noch ne neue gekauft. *lol* Und deinen Schatz kann man ja nun sicher nicht übersehen, für den brauch' ich keine extra-Dioptrien ^^
und zu überhören wird er auch nicht nicht sein *lol*
Du erinnerst Dich an den Ohrwurm...
Ich träume nachts noch davon...
"Kein Puff im Münsterland, unser Land ist Ackerland..."
*skandierend-abwander*
;o)
Tja, als Tierfreund hat man es nicht leicht. *g*

Nette kleine Mini-Episode aus ihrem Leben.
Danke :)
War nur eine kleine Fingerübung, damit ich das Schreiben nicht völlig verlerne ... und da hab' ich schamlos Haustiere benutzt *hust*

Tja, als Tierfreund hat man es nicht leicht.
Ja, da macht man so einiges mit ...
Sehr süß. :) Die Unstimmigkeit darüber, wessen Katze es ist, erscheint mir ausgesprochen realistisch.

Ich hätte an Thiels Stelle aber die Zehen erwähnt. Da Boerne schon einen Papierschnitt gesund geküsst hat, hätte das doch auch Möglichkeiten geboten ... ;)
Niemand wird je zugeben, daß er die Katze eigentlich ganz gerne hat, schon gar nicht Thiel ;)

Ich hätte an Thiels Stelle aber die Zehen erwähnt. Da Boerne schon einen Papierschnitt gesund geküsst hat, hätte das doch auch Möglichkeiten geboten ... ;)
*grins*
Ich mag die Richtung, in die Du denkst ...
Meine Katze - Deine Katze
die Geschichte ist einfach schön ...
Ja, ich bin so weit, daß ich ihnen ein gemeinsames Haustier anschaffe *hüstel*

Aber schön, daß Dir die "meine Katze- deine Katze" Diskussion gefallen hat :)
Ja, ich bin soweit, daß ich ihnen ein gemeinsames Haustier anschaffe *hüstel*
Und da sagst du immer, est. rel. slash könntest du nicht. Obwohl das gemeinsame Haustier in den 80ern bei meinen schwulen Kommilitonen ja DAS klassische Kliescheekennzeichen der etablierten langweiligen Paarbeziehung war.

Wann und von wem kriegt das Viech denn nun einen Namen? Bei dir haben sie eine Katze, bei t_sihek auch, nur einen Namen hat das Tier nicht. Oder soll es wie in "Frühstück bei Tiffany" einfach nur "Katze" heißen? Wäre doch langweilig... *gg*
Ich glaub, das gilt für alle Paare, wir haben ja auch eine Katze ;) Wobei wir schon viele Jahre davor etabliert und langweilig waren *grins*

Einen Namen bekommt das arme Tier erst, wenn sich einer der beiden erbarmt einzusehen, dass es nun ihre Katze ist. Aber zum Glück ist Katzen sowas ja ziemlich egal - Hauptsache das Futter steht regelmäßig auf dem Tisch, es gibt ausreichend Schmuseeinheiten und niemand räumt die Möbel um ...
Awww, das ist süß. Aber die "deine Katze - meine Katze-Diskussion" ist natürlich völlig irrevelevant, denn schließlich ist es ja eher so, dass die Menschen ihrer Katze gehören. ;-) Aber das lernen die beiden sicher auch noch. :D
Die Katze weiß, daß die Diskussion völlig überflüssig ist, aber die beiden sind noch nicht so weit ;)

Mich freut es jedenfalls sehr, daß die kleine Geschichte nicht ganz überflüssig ist :)