?

Log in

No account? Create an account
BT_Wandern

August 2018

S M T W T F S
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Büttenwarder

Powered by LiveJournal.com
BT_Wandern

Ein Fall für zwei

Zufällig habe ich vor ein paar Tagen Werbung für die Neuauflage von "Ein Fall für zwei" gesehen. Mit Wanja Mues (Polizeiruf München, "Endspiel") und Antoine Monot Jr. (Tatort Bremen). Da ich vor allem letzteren sehr gut fand, habe ich mir am Freitag die erste Episode angesehen und war sehr angenehm überrascht. Ich gebe zu, auf den Fall habe ich nicht allzuviel acht gegeben - aber die Chemie zwischen den Hauptdarstellern stimmt. Und der Rest der Besetzung - u.a. Thomas Thieme und Gudrun Landgrebe hat mir auch gut gefallen.

Hier ist die erste Folge noch online zu finden, außerdem gibt es eine kleine Webisode.
Gifs zur ersten Episode gibt es hier - nicht von mir, ich kann sowas nicht ;)

FAZ-Artikel zur Neuauflage

Comments

Die gifs dazu sehen ja gar nicht schlecht aus. Vielleicht schaffe ich es noch, die Folge zu sehen, ehe sie wieder weg ist.
Es war wirklich sehr nett. Allerdings habe ich keine Ahnung, wie lange Filme bei der ZDF-Mediathek online bleiben - bisher hatte ich nur mit der ARD zu tun ;)
Am nächsten Freitag kommt schon die nächste Episode (von insgesamt 4), wenn ich mich nicht verguckt habe.
Die erste Episode habe ich jetzt gesehen - und es war wirklich nett gemacht.
Und es sind nur vier Stück? Da sollte man es doch eigentlich schaffen, hinterher zu kommen. *g*
Ich glaube, die Serie hat gute Chancen, erfolgreich zu werden ;) Meinem Mann und meiner Mutter hat sie auch gefallen, das deckt dann schon eine ziemliche Breite an Publikum ab.

Die zweite hab' ich noch gar nicht geschafft anzuschauen, sollte ich aber vor dem nächsten Freitag tun, da kommt Episode 3.
Der Fall ist mir auch nicht besonders aufgefallen (auch nicht negativ), aber das Drumherrum war nett. Neben den Darstellern und dem Freundschaftsapsekt fand ich das auch allgemein chick gefilmt und die Musik hat mir gut gefallen.
Stimmt, Bilder und Farben haben mir auch gut gefallen.

Außerdem mag ich es, wenn eine episodenübergreifende Handlung angelegt ist, und das sieht hier doch ziemlich vielversprechend aus.
Da ich das Original, so lange zumindest noch Matula dabei war, seit bestimmt 15 Jahre nicht mehr geguckt habe, war ich gar nicht auf die Idee gekommen, mir die Neuauflage anzugucken. Aber jetzt habe ich schon von mehreren Leuten gehört, dass die erste Folge ganz gut gewesen sein soll. Ich muss versuchen, dran zu denken, dann eine der nächsten Folgen mal auszuprobieren.
Ich erinnere mich eigentlich nur an Günther Strack, soviel zu dem Thema, wann ich zuletzt "Ein Fall für zwei" geschaut habe ;) Damals mochte ich die Serie ganz gerne, war aber auch noch ein halbes Kind. Auf die Idee, mit mal die Neuauflage anzusehen, bin ich tatsächlich nur wegen Antoine Monot Jr. gekommen, der mir im Bremer Tatort sehr gut gefallen hat.

Und ich war wirklich sehr positiv überrascht. Episode 1 ist noch online, und die zweite (von insgesamt vier) kommt schon am nächsten Freitag, 20.15 Uhr, wenn ich mich nicht irre.
Und ich dachte wegen Wanja Mues im Polizeiruf. ;)
Nun ja, es ist nicht so, daß ich ihn nicht gerne (an)sehen würde ... aber Monot ist schon der bessere Schauspieler, finde ich. Und das Zusammenspiel der beiden ist wirklich gut.

Ich hab' mich schon geärgert, daß ich am Freitag die nächste Episode wohl nicht live sehen kann. Aber wird aufgenommen :)
Heute werde ich auch nicht dazu kommen, es mir anzugucken. Ich muss nächste Woche dran denken.
Ich fürchte, wöchentlich werden sie uns damit nicht beglücken ;) Wenn ich es richtig gelesen habe, besteht die erste, abgedrehte Staffel erst mal aus vier Episoden.
Vielleicht klappt es ja dann nächsten Freitag bei mir. :)
So, gestern habe ich geguckt. Die Folge hat mir tatsächlich ganz gut gefallen. Monot hat wirklich was.

Ich frage mich allerdings, warum man der Serie nicht einfach einen ganz neuen Titel gegeben hat, denn mit der Originalserie hat das wohl nicht mehr viel zu tun.
Ich denke, das ZDF wollte die Marke nicht aufgeben, "Ein Fall für zwei" hat eben einen gewissen Bekanntheitsgrad. Und zumindest die Kombination Anwalt/Detektiv gibt es ja immer noch. Gegen die sonstigen Neuerungen habe ich nichts einzuwenden ;) Ich mag hier besonders, daß es Kontinuität über die Episoden hinweg gibt, etwas, was ich beim Tatort ja meistens vermisse. Und von Folge Nr. 3 war ich tatsächlich auch sehr angetan, was die Krimihandlung anging.