?

Log in

No account? Create an account
BT_Wandern

November 2018

S M T W T F S
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Büttenwarder

Powered by LiveJournal.com
T_Haare

Interview mit Axel Prahl

Nix neues unter der Sonne - aber ich fand es lustig, daß mich AP vom Titelbild des BVG-Werbeblättchens angelächelt hat, als ich letztens in Berlin war.

Das Interview findet sich hier.

Das schöne Foto vom Titel ist aber leider nicht dabei. Hätte ich mal das Papierheftchen eingesteckt ...

Edit: Hier gibt's die Papierfassung mit Titelbild zum Runterladen. Das Bild ist aber doch nicht neu, sondern ein bekanntes von Jim Rakete.
Tags:

Comments

AP als Gleisbauer? Niedliche Vorstellung irgendwie... aber Studis müssen ja von irgendwas leben. *g*

Btw: bin mal gespannt auf die Interviews in der nächsten Zeit. Ich hoffe, die werden nicht allzu geierig mit seiner dritten Ehe umgehen. Da rauschte es letztes Jahr doch gewaltig in der Yellow Press.
Hm ... Muß ich da etwa gar mal wieder die Zeit kaufen (zum ersten Mal seit 20 Jahren)? Playboy habe ich auch zum allerersten Mal wegen eines Interviews mit AP und JJL gelesen ;) Aber nur einen Scan - war der eigentlich damals von Dir oder von ReadOnly?
Ich hab jedenfalls nix gescanntes eingestellt.

Das mit der Hochzeit ging erst Anfang der Woche durch den Focus und ähnliche Veröffentlichungen. Trennung, neue Liebe und Hochzeit circa innerhalb eines Dreivierteljahres, so über den Daumen gepeilt. Ich bin jedenfalls der Meinung, eine dritte Ehe zeugt ja immer von unerschütterlichem Optimismus, vorsichtig formuliert. *snicker*

Edited at 2014-07-17 06:11 am (UTC)
Dann war das ReadOnly, ist auch schon ein bißchen länger her. Seither kann ich nun auch sagen, ich lese den Playboy, aber nur wegen der Interviews ;)

neue Liebe und Hochzeit circa innerhalb eines Dreivierteljahres
Naja, in dem Alter weiß man, was man will. Vielleicht ...
mit seiner dritten Ehe
Oops, das habe ich gar nicht mitgekriegt. Hatte er sich nicht gerade erst getrennt, vor ein paar Monaten oder so?
Nicht dass ich da etwas Definitives wüsste, aber die Trennung war wohl schon eine ganze Zeit erfolgt, bevor es dann in den Medien publik wurde.
Ich find das ja interessant, dass er Lehramt für Musik und Mathematik gemacht hat. Da werdens seine Kinder gut haben XD kann er ihnen Nachhilfe geben.
(wär interessant zu wissen, ob er das fertig studiert hat - aber ich bin jetzt zu faul zum Recherchieren).
Nehme an, dass er das Studium abgebrochen hat. Lt. Wikipedia hat er fünf Semester studiert, das reicht wohl nicht mal für Lehramt an Grundschulen, denke ich. :-)
Ich habs jetzt auch recherchiert XD
Er hats nach und nach abgebrochen und scheint auf Schauspiel umgestiegen zu sein. Weil das dürfte er abgeschlossen haben? Den Wiki-Artikel hab ich allerdings noch nicht gelesen ^^*** (ich hab das genommen, was auf der offiziellen Homepage stand).

Danke trotzdem. XD
Die offizielle Homepage ist wohl nicht sonderlich gut gepflegt, letztes Updste irgendwann 2011, so wirklich internetaffin isser wohl nicht, der Axel *gg*
Joah XD ihn scheint generell die Öffentlichkeitsarbeit wenig zu interessieren. Eher mehr so der Typ, der seine Arbeit macht, weil er sie machen mag und nicht, weil er dafür Geld oder Ruhm kassiert.
(Das haben Liefers und er wie es scheint auch gemeinsam - nur charakterlich auf einer völlig anderen Basis XD)
Eher mehr so der Typ, der seine Arbeit macht, weil er sie machen mag und nicht, weil er dafür Geld oder Ruhm kassiert.
(Das haben Liefers und er wie es scheint auch gemeinsam - nur charakterlich auf einer völlig anderen Basis XD)

Versteh ich nicht? Was meinst du damit? Sie machen es beide, weil sie Spaß dran haben, ist klar. Aber was meinst du mit "charakterlich völlig anderen Basis"? Liefers extrovertiert und Prahl still? Oder was?
Ich bin mir nicht sicher, aber ich würde AP fast extrovertierter einschätzen. Ohne persönliche Kenntnis der beiden ;)
Die zwei wirken schon recht unterschiedlich vom Typ her, trotz einiger Gemeinsamkeiten. Wie den Spaß an der Arbeit. Der mir gerade mal wieder völlig abgeht. Ich bin neidisch ...
Wenn AP Fernseh- / Radio-Interviews gibt, dreht er offensichtlich gern mal auf (für mich auch manchmal zuviel), aber was Social Media angeht, vermute ich, dass er da wesentlich zurückhaltender ist.
so wirklich internetaffin isser wohl nicht, der Axel
So habe ich das auch in Erinnerung - mir reicht es schon, wenn JJL weiß, was Fanfics sind *hust* (Noch lieber wäre mir, die wüßten beide nicht, was es mit diesem Internet auf sich hat ...)
Wieso? Bei der Vorstellung, Tine, Jan und Axel sitzen im Zeitraum der Dreharbeiten morgens im Hotel am Frühstückstisch und beömmeln sich darüber, welche Abenteuer sexueller und nicht-sexueller Natur wir sie erleben lassen, krieg ich ein breites Grinsen aufs Gesicht.

Alles nicht so ernst nehmen, sonst müsste Jan sich ja extrem gefährdet vorkommen, wenn Baggi mal wieder ankündigt, dass sie in seine Nähe kommt. *lol*
Natürlich dürfen sie lesen und sich beömmeln so viel sie wollen ;) Die Unterscheidung zwischen Fiktion und Wirklichkeit setze ich dabei voraus.

Aber ich verdränge die Möglichkeit trotzdem lieber *pfeif*
Ihm komme ich grad nicht zu nahe, er ist in Sicherheit. Aber seine Frau sitz seit gestern im Büro nebenan... *wiggles-eyebrows-of-doom*
Baggi, das wäre jetzt aber ein absonderliches Beispiel eines Münchhausen-Stellvertreter-Syndroms. *snicker*
Nein nein, keine Sorge. So wie ich die Helen Dorn beobachtet habe in den letzten zwei Tagen, kann die sich ganz gut wehren. ;)
Mittlerweile hat sich die Frage ja schon geklärt - nee, nicht zuende studiert. Ich habe mal gelesen oder in einer Doku gesehen, daß seine Eltern davon damals nicht begeistert waren. "Kind, Du hättest einen sicheren Beamtenjob gehabt!" ;)
Ich hab mir gestern auf Youtube ein paar Videos mit ihm angesehen - aber es ist wirklich wenig dabei an Interviews und in denen wird auch meist dasselbe erzählt.
Das mit dem Studium hat sich dabei aber wenigstens aufgeklärt: Seine Mutter wollte, dass er Lehrer wird und er hat das Studium deshalb begonnen, weil er bisher ja eigentlich auch nur in der Schule war. Aber in den fünf Semester hat er dann festgestellt, das man da überhaupt nicht auf den Beruf Lehrer vorbereitet wird. Grad in Mathematik wäre es nur eine Anhäufung von Matrizenrechnungen und dergleichen.
Also hat er aufgehört. (so seine Erklärung in der Sendung "Zimmer frei").
Meiner Meinung nach ist er eh besser als Schauspieler (und Musiker) aufgehoben XD
Eine Problematik, die viele Lehramtsstudierende kennen ... Und bei vielen wäre man auch froh (für beide Seiten), sie hätten was anderes gemacht ;)

Es gab vor einiger Zeit ein ganz gut gemachtes Portrait im NDR (ca. 60 Minuten), aber das ist sicher nicht mehr in der Mediathek zu finden. Und dann gab's mal was in dieser Reihe "bei uns im Norden", mit so'ner Moderatorin die vermutlich alle Norddeutschen kennen, das fand ich allerdings grenzwertig. Also, schon irgendwie mutig von AP; nie im Leben würde ich meine Eltern öffentlich aussagen lassen ;) Die nebenbei sehr putzig waren, aber es hat mich wohl zusehr an meine eigene Familie erinnert ...
Im Vergleich zu JJL aber wirklich merklich weniger, was man über AP erfährt. Aber das liegt wahrscheinlich auch daran, dass es ihn immer in Verlegenheit bringt, wenn man ihm Honig ums Maul schmiert. Das hat er ja auch selbst gesagt (wenn auch nicht in meinen Worten), dass er oft in Verlegenheit kommt.
Sicher mit ein Grund, warum es so wenige Interviews gibt.

(Das heißt nicht, das JJL nicht auch öffentlich in Verlegenheit gerät - ChrisTine Urspruch hat das gut geschafft, bei einer Verleihung XD - es schafft also nicht nur AP mit einer 'überraschenden' Liebeserklärung)
Ich finde es ja immer nett, wenn man in dem ein oder anderen Artikel so ein kleines Detail erfährt, wie zum Beispiel hier, dass er in die Kleiderkammer eines Freundes gezogen ist. Ich unterstelle, dass man das nicht ganz wörtlich nehmen darf, aber es klingt natürlich wiitzig. :)
Stimmt, das war neu!
Ich unterstelle, dass man das nicht ganz wörtlich nehmen darf Och so 'ne durchschnittliche Berliner Altbaukammer ist auf jeden Fall so groß wie mein erstes Zimmer im Studium (ca. 7 qm). Und AP ist klein, also ... könnte schon wörtlich sein.
7 qm? Da hätte AP ja dann richtig Platz gehabt. ;)
eben ;)

Wobei mein Zimmer damals ein Fenster hatte, und das dürfte bei der Kammer nicht gegeben gewesen sein. Aber wenn man jung ist und eh nur einen Platz zum Schlafen braucht ...
Lüften wäre halt nur nach dem Schlafen ganz gut, oder nicht? ;)