?

Log in

No account? Create an account
BT_Wandern

November 2018

S M T W T F S
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Büttenwarder

Powered by LiveJournal.com
BT_Flugzeug

Fanfic-Liste: Thiel / Boerne Slash (Mehrteiler)

Mehrteiler und solche, die es noch werden wollen. Alles bis P 16.

Albträume (ff.de | AO3)
P 16 * First time * Thiels POV * 4 Kapitel und 2 Nachträge * 7190 Wörter * 6.4.2011 * Episodenbezug: "Ruhe Sanft" * Handlung: Setzt ein, nachdem Thiel und Boerne den Selbstmordversuch von Boernes Kollegin entdeckt haben. Boerne ist dadurch mehr aus der Bahn geworfen als vermutet. * A/N: Meine erste Fanfiction überhaupt - ich mag sie immer noch sehr gerne :)
Thiel mußte nach der ersten Schrecksekunde grinsen. Während er noch überlegte, ob er Boerne in dieser doch etwas peinlichen Lage wach werden lassen sollte, oder ob er sich einfach frei winden und aufstehen sollte, rührte sich sein Kollege bereits. Ehe er richtig einordnen konnte, was passierte, wurde er noch fester umarmt und Boerne begann damit, seinen Nacken zu küssen, während er schläfrig etwas unverständliches murmelte. Thiels Herzschlag verdoppelte sich. So peinlich hatte er die Situation nun doch nicht werden lassen wollen.

Atemlos (hier im Journal Atemlos I und Atemlos II)
P 16 * First Time * Thiels und Boernes POV * 2 Kapitel * 2500-3000 Wörter * 25.5. / 29.5.2011 * Warnungen: es geht definitiv um Sex, ohne wirklich explizit zu sein * A/N: Atemlos I ist für sich ein ziemlich gelungener Oneshot, zu Atemlos II habe ich selbst ein etwas gespaltenes Verhältnis (OOCness, Sentimentalität etc.)
Thiel war sich ja schon länger darüber im Klaren gewesen, daß sie irgendwann im Bett landen würden. Auch wenn es jetzt eher die Wand seines Wohnzimmers geworden war, und ihn der Zeitpunkt und die Intensität dann doch ganz schön überrascht hatten – daß es so weit gekommen war, wunderte ihn überhaupt nicht. Und er war bis heute Abend davon ausgegangen, daß dem anderen ebenso klar war wie ihm selbst, worauf sie hinsteuerten.


Drei Nächte (ff.de | hier im Journal: Kap. 1, Kap. 2 und Kap. 3 | AO3)
P 12 * First Time, h/c, * Thiels POV * 3 Kapitel * 4.100 Wörter * 22.3. / 24.3. / 25.3.2012 * Episodenbezug: "Hinkebein" * Warnungen: Spoiler Alert * Handlung: Drei missing scenes
"Katja Braun." Thiel seufzte. "Sie werden sich doch wohl erinnern. Sie arbeitete bei der Mordkommission, sie haben sich öfter beruflich gesehen, und eins führte zum anderen ... oder so ähnlich haben Sie das doch heute Nachmittag erzählt."

Eine Frage der Übung (ff.de | hier im Journal Kap. 1 und Kap. 2 | AO3)
P 16 * First Time, Humor * Thiels POV * 2 Kapitel * 2842 Wörter * 14.8. / 3.9.2011 * Warnungen: Es wird getrunken. * Handlung: Manchmal lohnt es sich, etwas Neues auszuprobieren.
"Der Alkohol muß mein Urteilsvermögen getrübt haben."
"Scheint so ... erinnern Sie sich eigentlich noch an das Ende des Abends?"
"Nicht wirklich. Wieso?"
"Ach ... gar nichts."
"Thiel ... diesen Gesichtsausdruck kenne ich ... Sie verschweigen mir doch was!" Boerne hatte inzwischen einen Schluck Kaffee genommen und wirkte schlagartig viel wacher. Und beunruhigt.

Familie (ff.de | Kap 2 hier im Journal)
P 12 * Established Relationship * Outsider-POV (Lukas) * 1 Kapitel (Update Januar 2013: Kapitel 2 wird doch noch was ...) * 2226 Wörter * 26.6.2011 * Handlung: Thiel erhält überraschend Besuch ...
Als sich die Tür öffnete, war die Enttäuschung groß. Die ganze Aufregung und Überwindung, und jetzt hatte er die falsche Wohnung erwischt. Das war definitiv nicht sein Vater. Vor ihm stand ein dunkelhaariger Mann, nur in der Pyjamahose, und mit einem ziemlich übelgelaunten Gesichtsausdruck.


Echte Helden (ff.de | hier im Journal | AO3)
P 12 * Established Relationship, Humor, Fluff * Thiels POV * 9 Kapitel * ca. 7.000 Wörter * Echte Helden ... gibt es nur im Kino? Von wegen. Auch ganz alltägliche Situationen können den Helden in dir fordern. * Antwort auf die Prompt-Tabelle "Heldenreise" * August 2013


Fernbeziehung (ff.de | hier im Journal | AO3)
P 6 - P 18 * Slash, Established Relationship, Humor, Fluff, h/c, Sex usw. * Thiels POV, Herberts POV, Nadeshdas POV * eine Sammlung von 8 Drabbles, ficlets und Oneshots, die zu einem Handlungsbogen gehören (Sehnsucht, Schach I, Schach II, Telefonsex, Unterbrechung, Zwischenstop, Abschied und Entzugserscheinungen) * ca. 5.000 Wörter insgesamt * März 2013

Knapp zwei Monate war sein Leben nahezu perfekt gewesen, aber dann mußte Boerne ja unbedingt nach Übersee. 'Harvard', hatte er gesagt, 'hast du eine Ahnung, was für eine Chance das ist?' Und 'Es sind doch nur vier Monate.' Was hieß hier *nur* vier Monate?

Gemeinsamkeiten (ff.de | hier im Journal Teil 1 und Teil 2 | AO3)
P 16 * First Time * Thiels POV * 2 Kapitel * 4314 Wörter * 8. / 12.6.2011 * Handlung: Thiel hat sich gerade frisch getrennt und Boerne redet zu viel. Nadeshda hat einen kurzen, aber wichtigen Auftritt
"Sind Sie etwa sauer auf mich? Das ist völlig ungerechtfertigt, ich wollte Ihnen doch nur zu dieser Entwicklung gratulieren ..."
"Boerne! Erstens sollten Sie davon überhaupt nichts wissen, und zweitens wäre das ja wohl nicht nötig gewesen vor den ganzen Kollegen!" Thiel war wirklich sauer. Warum war der andere nur so verflucht neugierig und redselig!

Grenzen (ff.de | AO3 | hier im Journal gibt es nur die Vorgeschichte als Outtake 1 und 2)
P 16 * First Time, h/c * Thiels POV * 4 Kapitel * 7551 Wörter * 18.6.2011 * Episodenbezug: Höllenfahrt
Es war ein ruhiger Tag auf dem Präsidium. Thiel kümmerte sich vor allem um den Papierkram zum letzten Fall. Nadeshda hatte ihn ein bißchen komisch angesehen, als er ins Büro gekommen war, aber zum Glück nichts gesagt. Alle außer Boerne schienen sich wieder beruhigt zu haben. Der allerdings fand alle halbe Stunde einen anderen fadenscheinigen Vorwand, um bei ihm vorbeizuschauen und zu überprüfen, ob es ihm gut ging.

Heldenreise
-> siehe "Echte Helden"

Herberts Sicht der Dinge (ff.de | AO3 | hier im Journal gibt es nur die Ankündigung)
P 12 * First Time (?) * Herberts POV * 5 Kapitel * 9474 Wörter * 30.7.2011
Herbert beschloß, den Professor nie wieder zu unterschätzen, als er zusah, wie sich der andere dem Arzt gekonnt in den Weg stellte, so daß dem nichts anders übrig blieb als anzuhalten. Obwohl er selbst auch hartnäckig sein konnte – als Taxifahrer war das schließlich oft genug nötig – war er doch ehrlich genug einen Meister anzuerkennen, wenn er ihn sah. Außerdem konnte Boerne natürlich jeden in Grund und Boden reden, was hier gerade ausgesprochen nützlich war. Er genoß das Schauspiel, das sich ihm bot – ein entnervter Arzt, der erst weiterkam, nachdem er Franks behandelnde Ärztin herbeitelefoniert hatte, eine ebenso entnervte Ärztin, die Boerne nach kurzem und fruchtlosem Widerstand Franks Krankenakte gab, und die, nachdem sie die Stationsschwester darüber informiert hatte, daß Boerne und er Frank sehen konnten, erleichtert von dannen zog.

Hitzewelle (ff.de | AO3 | hier im Journal)
P 12 * Pre-Slash, h/c, Humor * Boernes POV, Thiels POV und Alberichs POV * 3 Teile, 3 Blickwinkel * ca. 4.100 Wörter * 27.6., 1.7. und 6.7.2013 * Bingo-Prompt: Unerträglich heiß
Sommer. Er mochte den Sommer nicht. Vor allem nicht, wenn es so unerträglich heiß war wie jetzt.

Irgendwas mit Leichen, munkelt man (ff.de | AO3 | hier im Journal)
P 12 * Slash, Pre-Slash, Freundschaft, Krimi * verschiedene POVs * Crossover mit Tatort Stuttgart und Tatort Hamburg, geschrieben zur Tabelle "Suspense" der 120-Minuten-Sommerchallenge (und einigen Prompts aus der h/c-Tabelle)  * 12.740 Wörter * 2014/2015

Klaustrophobie (ff.de | hier im Journal | AO3)
P 12 * First Time, h/c (ein kleines bißchen), angst (ein wenig, auf Thiels Seite), Humor (nicht so viel wie sonst, aber auch nicht ganz ohne) * Thiels POV * 3 Kapitel * 3.500 Wörter * 26.-28.6.2012
Thiel wirft Boerne einen giftigen Seitenblick zu. Seit er heute Morgen beim Aufstehen über seine Jeans gestolpert und längslang auf den Boden geknallt ist, hat sich dieser Tag noch kein bißchen gebessert.
Der Fahrstuhl ruckelt zum zweiten Mal, nur um mit einem knirschenden Geräusch abrupt abzustoppen.
Auch das noch.

Schicksalsgemeinschaft (ff.de | AO3 | Ankündigung und Kommentare im tatort_fandom)
P 16 * First Time * Thiels POV * 5 Kapitel * ca. 11.000 Wörter * 8.9.2011 * Episodenbezug: Satisfaktion (in den ersten beiden Kapiteln) * Handlung: Thiel erfährt etwas, wovon er gar nichts wissen sollte. Jedenfalls wenn es nach Boerne ginge.

Shall we dance (ff.de | hier im Journal Kap. 1 und Kap. 2 und Outtake | AO3)
P 12 * First Time, Humor * Thiels POV * 2 Kapitel + ein Outtake * 5656 Wörter * 29.6. / 2.7. / 13.7.2011 * Handlung:
Thiel hat eine Verabredung und braucht Hilfe. Boerne entdeckt seinen inneren Professor Higgins. * A/N: Teil 1 ist noch slashfrei und kann auch ganz ohne Hintergedanken gelesen werden ...
"Ich weiß ehrlich gesagt nicht, worüber ich mich mehr wundere ... darüber daß Sie so alt werden konnten, ohne zu lernen, wie man eine Krawatte bindet, oder darüber, daß Sie überhaupt eine haben."

Umwege (ff.de | AO3)
P 16 * First Time, Humor * Thiels POV * 3 Kapitel und 2 Nachträge * 5377 Wörter * 26.4.2011 * Episodenbezug: "Das ewig Böse" * Handlung: Boris Stettenkamp macht Thiel Avancen, der davon allerdings nichts mitbekommt - Boerne hingegen schon. * A/N: Die finde ich wirklich gelungen, viel Humor, wenig Kitsch (für meine Verhältnisse).
„Mensch Boerne, Sie spinnen ja. Sie hängen mir doch schließlich auch ständig an den Hacken, ohne mir an die Wäsche zu wollen.“
Als Boerne nicht antwortete, sah er zu ihm hinüber. Anscheinend hatte der Pathologe beschlossen, daß ausnahmsweise einmal der Verkehr seine volle Aufmerksamkeit benötigte.

Undercover (ff.de | hier im Journal | AO3)
P 12 * Humor, First Time * Thiels POV * 6 Kapitel, 1 Epilog und derzeit 21 Undercoververse Ficlets und Drabbles, die nach dem Ende von Undercover spielen * ca. 20.000 Wörter (Haupttext) * Mai/Juni 2012 * Spielt 2004, einige Zeit nach "Eine Leiche zu viel" (aber ohne Episodenbezug) * Handlung: Thiel trifft Boernes Mutter zum zweiten Mal, und ohne Ablenkung durch einen Mord im Freundeskreis hat das deutlich mehr Verwicklungen zur Folge.

Von Pferden und Menschen (ff.de | hier im Journal | A03)
P 12 / P 16 * Humor, First Time, Harlequin, AU * Boernes POV / Thiels POV * 2 Kapitel, Prolog und Epilog * ca. 6.500 Wörter * 20.5.2013 * Prompt: Der reiche Rancher und Ex-Rodeo-reiter Chara A ist es gewohnt, dass ihn die Frauen anhimmeln. Aber wie kommt es, dass der Tierarzt Chara B, der seit kurzem auf der Ranch weilt, ihn mehr interessiert als alle Frauen der Umgebung, obwohl sie sich scheinbar ständig nur streiten? * Angepaßt auf Münsteraner Verhältnisse und nicht so kitschig, wie zu befürchten ;)

Wege, die sich kreuzen (ff.de | hier im Journal | A03)
P12 * Krimi, First Time, Drama, h/c und ein wenig Humor * Thiels POV * 13 Kapitel und 13 Bonusszenen * ca. 26.500 Wörter * Sommer/Herbst 2012 * Zusammenfassung: Im Laufe des Lebens begegnet man vielen Menschen. Manchen einmal. Manchen mehrmals. Und mit manchen geht man ein Stück des Weges gemeinsam. Zwei Fälle (wie in einem guten Münsteraner Tatort üblich, hat mindestens einer der Fälle einen direkten Bezug zu einem der Hauptprotagonisten). Eine Liebesgeschichte. Thiel ist neu in Münster und Boerne hat mehr Leichen im Keller, als man gemeinhin vermuten würde.

Wolfsstunde (fehlende Szenen) (ff.de | AO3)
P 12 * Pre-Slash * Boernes POV * 4 Kapitel * 8224 Wörter * 7.4.2011 * Warnungen: Spoiler Alert für Wolfsstunde, sehr nah an der Episode * Meine zweite Geschichte, die mir recht schwer gefallen ist zu schreiben. Mit Abstand finde ich sie inzwischen aber eigentlich doch ganz nett.
Das lenkte den Kommissar also von der Arbeit ab! Seine schlechte Laune erklärte sich dadurch aber nicht. Und wer war diese Frau überhaupt? Wo sollte Thiel so jemanden kennen lernen? Bei St. Pauli wohl kaum. Und soweit Boerne das mitbekam – das war ja unvermeidlich, wegen der Nachbarschaft – verbrachte Thiel seine Abende ansonsten vor allem auf der Couch vor dem Fernseher. Seine Versuche, Thiel zur Teilnahme am Münsteraner Kulturleben zu bewegen, waren bisher größtenteils kläglich gescheitert. Das Internet kannte sein Kollege auch nur vom Hörensagen, in Online-Partnerbörsen würde er sich kaum tummeln. Vielleicht hatte er eine dieser altmodischen Kontaktanzeigen aufgegeben?

Comments

Du hast "Klaustrophobie" hier garnicht verlinkt; bin letztens bei ff.de mal wieder darüber gestolpert.
Danke für den Hinweis! Bei den anderen Listen bin ich ja "nur" zeitlich hinterher, aber das hatte ich hier tatsächlich vergessen. Und auch wenn's kein weltbewegendes Werk ist, es gehört hierher zu den Mehrteilern ...