cricri_72 (cricri_72) wrote,
cricri_72
cricri_72

Solange es dauert

Prompt: Angst – wach bleiben müssen – fürs Team (Weltherrschaft!)
Team: Weiß (Titanic)
Fandom: Star Trek TOS
Rating: P 6
Genre: Angst, Freundschaft
Handlung: Noch ist das schlimmste nicht vorbei. Fortsetzung zu "Worst Case Szenario".
Länge: ca. 500 Wörter
Zeit: ca. 45 Minuten


***


Jim hat sie natürlich gefunden. Daran hat er nie gezweifelt, Jim ist nicht die Art Mensch, die aufgibt, und wenn die Hindernisse noch so unüberwindbar zu sein scheinen. Diesmal waren sie wirklich ziemlich massiv – im wahrsten Sinne des Wortes –, aber Jim hat einen Weg gefunden. Die Mannschaft der Enterprise hat einen Weg gefunden. Er läßt den Kopf nach unten sacken, nur eine Sekunde, nur einen winzigen Moment, weil es immer schwerer wird, den Kopf oben und die Augen offen zu halten.

Dr. M’Benga hat sich um ihn gekümmert, obwohl ihm überhaupt nichts fehlt; nur ein paar Kratzer und der Flüssigkeitsverlust. M’Benga hat auch Spock versorgt, was nur logisch ist, weil sein Kollege ein Experte für die vulkanische Physiognomie ist. Rein körperlich ist Spock schon wieder auf dem Weg der Besserung, aber was den Rest angeht … M’Benga wollte die Heiltrance nicht unterbrechen, obwohl mittlerweile die Schmerzmittel wirken und Spocks Verletzungen behandelt wurden. Sie wissen bei so vielen Dingen noch nicht, wie Spock reagieren wird; das ist das faszinierende an Hybriden, jeder Fall kann da anders gelagert sein. Noch dazu sind Mensch/Vulkanier-Hybriden sehr selten, und Spock ist sowieso einzigartig. Leonard schnaubt, oder er versucht es wenigstens. Eigentlich fehlt ihm die Kraft dazu. Er hat seit so vielen Stunden nicht mehr geschlafen, daß er schon nicht mehr weiß, wie viele Stunden es sind.

Spock. Sie wissen nicht, was extreme Schmerzen mit seiner Psyche machen. Wenn es etwas gibt, was dem anderen wirklich Probleme bereitet, dann ist es der Umgang mit Gefühlen, und Schmerzen in Kombination mit Angst, das verursacht auf jeden Fall starke Gefühle. Leonard reibt sich mit beiden Händen durchs Gesicht, schüttelt den Kopf in dem Versuch, wieder wacher zu werden.

Spock sieht aus wie tot. Vom Verstand her weiß er natürlich, daß er das nicht ist, er ist in Trance. Aber es sieht trotzdem aus wie tot. Leichenblaß, nur noch ein kaum sichtbarer grünlicher Schimmer. Und kalt, furchtbar kalt, weil die Trance seinen Kreislauf auf absolute Sparflamme gedreht hat. Er greift nach einer kalten Hand, obwohl er weiß, daß das nichts bringen wird und wenn er wach wäre, würde Spock das vermutlich furchtbar unangemessen finden. Wegen dieser Kontaktphobie, die die Vulkanier normal finden, er aber wirklich übertrieben, und ja, andere Kulturen, andere Sitten, das weiß er ja alles, aber er findet es trotzdem bescheuert. Immerhin sind sie alle Humanoide, und Vulkanier sind auf körperlichen Kontakt genauso angewiesen wie Menschen. Vulkanische Babys brauchen ihn ebenso wie menschliche um zu Gedeihen, das hat M’Benga in seinem Praktikum auf Vulkan gelernt. Und dann war da noch irgendwas mit den Händen, an das er sich jetzt gerade nicht mehr erinnern kann, weil er so furchtbar müde ist und seine Gedanken nur noch im Kreis laufen.

Spocks Hand ist jedenfalls eiskalt und er hält sie mit beiden Händen fest, um sie zu wärmen. Irgendwann muß er doch wieder zu sich kommen, das wird er, ganz bestimmt, solange er nur hier bleibt und auf ihn achtgibt. Er darf nicht einschlafen. Wenn er die Augen schließt, wenn er Spock alleine läßt, dann findet der womöglich nie wieder zurück.

Und deshalb bleibt er wach. Solange es dauert.


* Fin *
Tags: !120 minuten, f: star trek tos, g: fanfic, p: mccoy / spock
Subscribe

  • Erwachsen werden

    Fandom: Tatort Berlin Rating: P 6 Genre: Slash, established relationship, Humor Handlung: In diesem Jahr ist alles anders, aber manches bleibt…

  • Vom Wesen der Freundschaft

    Rating: P 6 Genre: Freundschaft/Liebe, etwas h/c, Episodenbezug: Limbus Handlung: Thiel und Boerne erinnern sich etwas unterschiedlich an das, was…

  • Ein Licht im Dunkel

    Rating: P 6 Genre: Freundschaft / Liebe, Slice of Life Handlung: Es ist Herbst. Die Infektionszahlen steigen, die Tage werden dunkler. Wohl dem,…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments