cricri_72 (cricri_72) wrote,
cricri_72
cricri_72

  • Mood:

Ausnahmezustand: Juni II

Prompt: Romantik/Intimität: Lachtränen
Team: Melpemone
Fandom: Tatort Münster
Rating: P 12
Genre: Pre-Slash, slice of life, Humor, Romance
Handlung: … und noch heißer.
Länge: ~ 850 Wörter
Zeit: ~ 60 Minuten

Masterpost


***


Es passiert noch am selben Abend. Dabei hat er nicht mehr damit gerechnet, daß ihm das im Leben noch einmal passieren würde. Und schon gar nicht mit Boerne. Mit Boerne, der natürlich wie erwartet rumzickt, weil Thiel sich für eine Verabredung zum Abendessen ruhig etwas mehr Mühe hätte geben können. Er sagt tatsächlich Verabredung und spätestens da hätten seine Alarmglocken schrillen sollen, aber Boerne sagt so viel, da kann man unmöglich jedes Wort auf die Goldwaage legen. Jedenfalls erklärt er, daß es immer noch fast dreißig Grad sind draußen, daß sie auf Boernes Balkon und nicht im Ritz essen werden, und daß er das Essen erstmal noch helfen muß zu kochen. Und wenn Boerne das gerne in Hemd und Krawatte machen will, bitte, er kleidet sich bequem und dem Klima angemessen.

„Sie verwahrlosen, seit Sie nicht mehr ins Büro gehen“, erklärt Boerne mit erhobenem Zeigefinger. „Ich hätte nicht gedacht, daß das möglich ist, aber so ist es. Erst lungern Sie in Unterwäsche in Ihrer Wohnung rum, und jetzt kommen Sie … damit zu mir.“

Die Hose ist kurz, ohne Zweifel, und auch schon etwas älter, aber es ist jetzt nicht so, als ob da Löcher drin wären oder so was. Und auch wenn sein T-Shirt am Saum ein ganz klein wenig aufgegangen ist … das sieht man doch kaum. Außerdem ist es sein Lieblingsshirt. Er wirft das Geschirrhandtuch, mit dem er sich gerade die Hände abgetrocknet hat, nach Boerne. „Jetzt hab‘ ich ja sowieso ‘ne Schürze drüber. Und später am Abend sehen Sie mich nicht mehr, weil es dunkel ist.“

Boerne schnaubt, aber er läßt das Thema endlich ruhen. Stattdessen widmen sie sich einträchtig dem heutigen Rezept. Für seinen Geschmack etwas zu aufwendig, aber zu zweit ist das schon zu schaffen. Und lohnt sich ja auch mehr, als wenn man für einen kocht.

Das Ergebnis lohnt den Aufwand auf jeden Fall, da sind sie sich einig. Auf Boernes Balkon ist es mittlerweile richtig angenehm, der Rosé ist kalt und Boerne hat fürs Kochen dann doch die Krawatte abgenommen und die Hemdärmel hochgekrempelt.

Als es dunkel wird, ziehen sie mit der zweiten Falsche Wein nach innen um und suchen einen Film für die Abendunterhaltung aus. Boerne schlägt „Is‘ was, Doc?“, vor, und er stimmt zu. In den letzten Wochen haben sie eigentlich nur noch alte Filme geschaut. Meistens Komödien und immer vertrautes, altbewährtes. Jetzt, wo alles andere aus den Fugen geraten ist und man noch nicht weiß, wie es weitergehen wird, scheint das das Beste zu sein. Diesen Film hat er bestimmt schon ein halbes Dutzend Mal gesehen, aber er bringt ihn immer wieder zum Lachen.

Es ist ein gemütlicher Abend, sie können die Dialoge beinahe mitsprechen, und als Barbra Streisand Ryan O’Neal durch die Lücke im Regal ansieht und Wir müssen aufhören, uns so zu treffen sagt, muß er so sehr lachen, daß er ein halbes Glas Rotwein durch Boernes Wohnzimmer prustet, und Boerne lacht, bis ihm die Tränen übers Gesicht laufen, während er gleichzeitig versucht, Rotwein vom Sofa und von Thiel zu wischen. Es ist einer dieser Momente, die gar nicht so komisch sind, aber bei denen man einfach nicht mehr aufhören kann zu lachen.

Das ist ihm ewig nicht mehr passiert. Zuletzt vermutlich mit Susanne, als er noch sehr viel jünger war und sie beide noch glücklich. Er greift nach seinem Wasserglas, um etwas gegen den Schluckauf zu tun, den er immer kriegt, wenn er zu lange lacht, und sieht Boerne zu, der sich auch so langsam wieder faßt und sich die Tränen aus den Augen wischt.

Und dann kann er es einfach nicht mehr nicht sehen.


***


Sie schauen den Film zuende. Er trägt ein altes T-Shirt von Boerne, weil seins naß geworden ist, und ist betrunken genug, um nicht in Panik auszubrechen. Obwohl die Handlung immer romantischer wird, wie hatte er das vergessen können. Es ist bei weitem nicht die erste Liebeskomödie, die er sich mit Boerne zusammen ansieht, aber es ist das erste Mal, daß ihm dabei das Herz bis zum Hals schlägt. Auf dem Bildschirm küssen sich die beiden am Klavier, in dieser ansonsten völlig leere Hoteletage, als wären sie die einzigen Menschen weit und breit, und ihm war noch nie so bewußt, wie nahe Boerne ihm ist, wenn sie hier so sitzen. Er spürt die Wärme des anderen zu sich herübersickern, hört jeden Atemzug, spürt, wie das Sofa nachgibt, als Boerne sich vorbeugt und nach seinem Wasserglas greift, und nocheinmal, als er sich wieder zurücklehnt, noch näher als vorher, oder bildet er sich das ein?

Und dann flackert der Abspann über den Bildschirm. Und er traut sich kaum, Boerne anzusehen, als der das Licht anmacht und er sich verabschiedet. Wenn er dabei nur noch Unsinn stammelt, schiebt Boerne das hoffentlich auf den Wein und nicht darauf, daß er gerade überhaupt nicht mehr weiß, was mit ihm los ist. Nein, was mit ihm los ist, weiß er sehr gut, er ist ja nicht blöd. Aber er weiß beim besten Willen nicht, was er damit anfangen soll.

Er ist sechzig, verflucht. Er war seit Jahrzehnten nicht mehr verliebt. Er kann doch hier jetzt nicht …

Boerne sieht ihm verdutzt nach, als er reichlich abrupt aufbricht.


* tbc *
Tags: !120 minuten, f: tatort münster, g: fanfic, g: slash, p: thiel / boerne
Subscribe

  • Erwachsen werden

    Fandom: Tatort Berlin Rating: P 6 Genre: Slash, established relationship, Humor Handlung: In diesem Jahr ist alles anders, aber manches bleibt…

  • Vom Wesen der Freundschaft

    Rating: P 6 Genre: Freundschaft/Liebe, etwas h/c, Episodenbezug: Limbus Handlung: Thiel und Boerne erinnern sich etwas unterschiedlich an das, was…

  • Ein Licht im Dunkel

    Rating: P 6 Genre: Freundschaft / Liebe, Slice of Life Handlung: Es ist Herbst. Die Infektionszahlen steigen, die Tage werden dunkler. Wohl dem,…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 0 comments