?

Log in

No account? Create an account
BT_Wandern

October 2018

S M T W T F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031   

Büttenwarder

Powered by LiveJournal.com
BT_Wandern

The physics of fan fiction sex

Irgendwann schreibe ich meine eigene Abhandlung zum Thema "Frauen und Slash" - für's erste stelle ich hier einfach einmal einen Link zu einem Text ein, auf den farfarello88 mich aufmerksam gemacht hat:

Theoretically, you can live on slash fic without ever needing to leave the house (except to buy chocolate).

Sehr unterhaltsam zu lesen, und man fühlt sich unweigerlich ertappt ;) Ich habe auch gleich mehrfach gedacht, daß ich dieses und jenes vielleicht doch im nächsten PWP lieber vermeiden sollte ...

Deshalb hier auch noch der Link zu Mallamuns Reaktion auf die zahlreichen Reaktionen auf den ursprünglichen Post:

Please don’t ever stop, you guys. Smut—as many people who didn’t get the joke pointed out—is supposed to be pretty, ideal, unrealistic, and so on. I mean, that’s porn.

Comments

Oha, lesen oder nicht lesen - das ist hier die Frage. Entweder hilft's, die letzten Sätze meiner Geschichte fertig zu schreiben, oder ich kann sie nach dem Lesen in die Tonne kloppen. ;)
Lieber erst schreiben und veröffentlichen, und dann lesen!!!

Nicht, daß Du Dich abhalten läßt ;)

Deshalb habe ich auch den zweiten Post verlinkt. Ich habe mir nämlich auch gedacht, nun ja, es ist Pornographie. Oder erotische Fantasie, wenn man es vornehmer ausdrücken will ;) Natürlich ist da nichts sonderlich realistisches dran ... Und so war die Kritik ja auch gemeint, nicht so ganz ernst.
Ich denke auch, es ist wohl besser, erst einmal die Geschichte zu Ende zu schreiben. Sonst wird das bestimmt nie mehr was in diesem Leben. :)
Ja! Ja! Ja!

Du siehst, ich leide unter T/B Mangel ;)
Wieso? Epilog, Drabble ... die beiden scheinen doch immer in Deiner Nähe zu sein. ;)
pssst ... Farf und ich sind gerade im ff.de Chat. Aber eigentlich schon fast wieder auf dem Absprung ...

Edited at 2012-06-25 09:20 am (UTC)
Ich habe ja heute Vormittag böserweise von der Arbeit aus gepostet. Da wäre das eh mit dem Chat nicht gegangen.
:)

Neee, das wäre dann doch zuviel des Guten ;) Ich bin gerade zuhause. Und habe viel zu lange mit Frafie gechattet ... hat aber Spaß gemacht.
So, jetzt durfte ich ja. Da habe ich ja Glück, dass meine Geschichte gar keinen Analsex beinhaltet. Eine Sorge weniger. ;)

Ich denke, es sollte eine Mischung aus Fantasie und Realität sein. Wenn es zu merkwürdigen anatomischen Abnormitäten und akrobatischen Aktivitäten kommt, sollte man als Autorin vielleicht nochmal drüber nachdenken. Dasselbe Problem gibt es aber bei Het-Fics auch. Man kann da oft nur staunen, wo das Hymen sitzt und wie schwer es zu "durchstoßen" ist. :)
Ich denke, es sollte eine Mischung aus Fantasie und Realität sein.
Wohl wahr. Ich glaube, realistischen realistischen Sex will niemand lesen ;) Trotzdem hat eine gewisse Realitätsnähe natürlich etwas, und damit ist man klar im Vorteil, wenn man ein wenig älter ist ... Totzdem finde ich es nicht schlimm, wenn die jüngeren mehr Phantasie aufwenden ;)

Sowieso gehöre ich zu der Fraktion "Slash ist von Frauen für Frauen", und ob das jetzt für / zwischen Männern so ist, ist eher zweitrangig. Klar möchte ich auch die ganz abstrusen Dinge vermeiden, aber letztendlich ...was soll's. Ich schreibe ja hier kein Lehrbuch ;)

Het-Fics habe ich überhaupt nur wenig gelesen, und erst recht nicht mit Sexszenen - aber ich kann mir gut vorstellen, daß es da die gleichen Probleme gibt. Es geht ja nicht nur um Wissen und Erfahrung, sondern auch darum, wie man etwas darstellt. Aber irgendwie vermute ich, daß ich selbst das noch besser finden würde als handelsübliche Pornographie, die ich eigentlich immer entsetzlich langweilig finde. Da scheint es wohl doch grundsätzliche Unterschiede zwischen Männern - als Hauptzielgruppe - und Frauen zu geben.
Da wir über das Internet reden, gibt es nicht viele Infos zu Slash / schwulem Sex, die man nicht finden kann. Aber das Problem ist eben wirklich, wie man es dann schreibt. Hätte ich nicht gedacht, wie sehr man da um Worte ringen muss.

Also ich kenne nur Ausschnitte aus Filmen, die nachts auf den Privaten liefen, und das war nichts für mich.
Hätte ich nicht gedacht, wie sehr man da um Worte ringen muss.
Oh ja ;) Das ist wirklich nicht einfach.

Ausschnitte aus Filmen
Meine Kenntnisse in der Hinsicht sind auch eher beschränkt. Alle ein, zwei Jahre google ich mal und sehe, ob sich da was getan hat ... aber immer mit dem gleichen Effekt. Gähn. Vielleicht ist es zu viel verlangt, von den DarstellerInnen auch noch schauspielerische Fähigkeiten zu erwarten ...