?

Log in

No account? Create an account
BT_Wandern

April 2018

S M T W T F S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Büttenwarder

Powered by LiveJournal.com
BT_Anziehen

Aufbruch (Undercoververse XV)

zurück zum Undercover-Masterpost

Rating: P 6
Genre: Humor
Handlung: Irgendwann nach Undercover. Natürlich bleibt es nicht bei einem Familienfest.
Beta: ohne
Länge: 268 Wörter
A/N: Nix besonderes, das fiel mir nur heute Morgen zwischen Frühstück und Aufbruch zu einem Familienfest im RL ein ...


***

  „Willst du nicht doch lieber das blaue Hemd –“

Thiel seufzte. „Ich ziehe mich jetzt hier nicht noch fünfmal um, bis du dich endlich entschieden hast, welche Hemd-Jacke-Hose-Kombination am besten zusammenpaßt!“

  „Nur noch ein einziges Mal …“ Boerne sah ihn mit diesem Blick an, bei dem es ihm immer verdammt schwer fiel, nein zu sagen. Widerwillig zog er das weiße Hemd wieder aus.

  „Was ist heute Morgen bloß los mit dir?“ Boerne war schon die ganze Zeit so merkwürdig angespannt und fahrig. „So besser?“

  „Wenn du noch die Haare …“

Er hielt die Hand fest, die versuchte, seine Frisur in Ordnung zu bringen. „Wir besuchen doch nur deinen Cousin. Was soll denn die ganze Aufregung?“

Boerne sah ein wenig verlegen aus. „Die ganze Familie wird da sein.“

  „Ja und? Die habe ich doch schon alle kennengelernt. Und umgekehrt.“

  „Ja … schon. Aber …“

  „Aber was?“

  „Da waren wir doch noch nicht wirklich zusammen.“

Thiel unterdrückte ein Stöhnen. Sollte er das ganze wir-lernen-die-Familie-kennen-Drama etwa nochmal durchmachen müssen?

  „Aber das weiß doch von den anderen niemand.“ Außer deiner Mutter, dachte Thiel. Und ich werde den Teufel tun und dir das erzählen.

  „Mhm.“ Boerne sah wenig überzeugt aus.

  „Jetzt hör schon auf, dich da reinzusteigern. Ich habe keine Lust auf den Streß.“

Boerne öffnete den Mund, zweifelsohne, um ihm eine entsprechende Antwort zurückzugeben, und fing dann unvermittelt an zu lachen.

  „Was?“

  „Nichts … mir ist nur gerade was klar geworden.“

  „Ja und?“ fragte er, als Boerne keine Anstalten machte weiterzureden.

  „Ich glaube, wir müssen uns wirklich keine Sorgen machen, daß jemandem auffallen könnte, daß das ganze erst drei Wochen alt ist …“

*** Fin ***



Comments

Mit der letzten Zeile liegt Boerne natürlich absolut richtig. Wie ein altes Ehepaar. ;)

Und Thiel hat ja anscheinend so gar keine Ahnung. Es geht bei dem blauen Hemd ja wohl weniger um die Kombination mit Jacke und Hose, sondern mit seinen Augen. Würde ich zumindest meinen. ;)
Naja, bei den beiden ist ja wohl sowas von offensichtlich, wer eine Vorstellung davon hat, was aussieht und was nicht ;) Auch wenn Boerne manchmal übers Ziel hinausschießt ...

Wie ein altes Ehepaar.
Das ist ja schon sehr canon, oder? ;) Nicht immer natürlich, aber es gibt schon genügend Momente.
Boerne macht es sich aber auch leicht. In "Der dunkle Fleck" scheint er ja nur weiße Hemden in seinem Schrank zu haben. Da kann man ja kaum was falsch machen. ;)
Da kann man ja kaum was falsch machen.
Tja, gewußt wie ;)
In anderen Episoden trägt er aber schonmal was anderes. Also nicht nur weiß ...

Thiel hingegen ... ich bin ja nicht sonderlich anspruchsvoll, was die Bekleidung betrifft, und schlurfe selbst am liebsten immer in den gleichen alten ausgebeulten Sachen rum, aber Thiel ist selbst mir manchmal eine Nummer zu heftig ;) Besonders in RuheSanft, diese unsägliche Dreiviertelhose. Wenn es was gibt, was kleine dicke Männer nicht tragen sollten, dann das. ;)

Man könnte natürlich auch sagen, es zeugt von Größe, daß ihm das egal ist ...
Dass Thiel seine St.-Pauli-Shirts im Dienst anziehen darf, wundert mich schon ein bisschen. Aber er hat auch immer mal wieder Hemden an.

Dass Du die Dreiviertelhose nicht magst, war mir klar. Schließlich mochte Erika die auch nicht. ;) Ich war heute mit einer Dreiviertelhose bei der Arbeit, obwohl ich denke, dass meine hübscher ist als Thiels. Seine ist wirklich nicht der Hit, da es eher eine Freizeitversion ist, aber grundsätzlich mag ich die Hosenlänge ganz gern.

In "Wolfsstunde" und "Krumme Hunde" trägt Thiel Anzüge, die ihm gut stehen, weswegen ich mich sehr über den schrecklichen Anzug in "Hinkebein" wundere.
Och - zivil ist doch zivil, oder? Wenn es keine Kleidungsvorschriften gibt, geht das doch. Und es würde mich wundern, wenn es die bei der Polizei gibt.

Schließlich mochte Erika die auch nicht. ;)
Korrekt erkannt ;)
Ich finde die Länge selbst ja auch bequem, muß ich gestehen. Aber eigentlich gibt es kaum jemanden, dem die Dinger stehen ... Und kleine Männer sehen damit noch kleiner aus ;) (Ich weiß, daß das jetzt ein wenig unlogisch ist, da mir Männer je kleiner je besser gefallen, aber wer hat gesagt, daß optische Vorlieben logisch sein müssen ...)

Was die Anzüge angeht - der in "Krumme Hunde" ist wirklich sehr nett, an den anderen erinnere ich mich gerade nicht. Wir halten fest: Auch Thiel kann schick, wenn er will ;)

Edited at 2012-08-16 09:18 pm (UTC)
Wolfsstunde, ca. 0:21:30. Auch sonst trägt er in der Folge auffallend oft ein Hemd. ;)
Na klar, da geht er ja auch aus ...

Ich hatte ganz vergessen, wie unbeholfen Thiel flirtet. Und verdrängt, wie bedrückend diese Episode ist.
Bedrückend schon, aber meiner Meinung nach trotzdem eine sehr gute Folge.
Das Schöne an deinen Stories ist, dass sie mich immer mit so einem Gefühl tiefer Zufriedenheit zurücklassen, weil alles so 'richtig' ist. Immer wieder schön :)
Das hört man gerne :) Eigentlich ist das ja wirklich nur so ein Schnellschuß-Schnipsel, aber mir hat das Schreiben auch Spaß gemacht.
Sehr süß, wirklich! Da frage ich mich gerade, hatten du und dein Mann heute vor der Feier auch irgendwie Bekleidungs-Stress, oder ist dir die Idee einfach nur so gekommen? ;o)
Nee, das dann doch nicht :D Und über das Familie-Kennenlern-Stadium ist er ja auch schon zwanzig Jahre hinaus ...

Die Idee, wenn man es überhaupt so nennen kann, ist mir schon vor ein paar Tagen in den Sinn gekommen. Genau gesagt war da nur der Satz: „Aber das weiß doch von den anderen niemand.“ Außer deiner Mutter, dachte Thiel. Und ich werde den Teufel tun und dir das erzählen.

Erst dachte ich, das ist zu wenig, um was draus zu machen, aber heute morgen, gut gelaunt auf der Terrasse, habe ich mir gedacht, ein Drabble oder so könnte draus werden ...
Hehehe, Anziehstress kann man doch durchaus noch nach dem Familie-Kennenlern-Stadium haben...
Trotzdem gut, dass die Zeiten vorbei sind. Naja, oder auch nicht?! Wer weiß, es ist wahrscheinlich nicht so unrealistisch, dass meine beiden Mädels irgendwann mal einen Partner haben... und wenn das dann länger geht, muss man ja wohl die Familie dann auch mal kennenlernen... aber da denke ich jetzt einfach noch nicht drüber nach. xD
Oje, das sind ja Aussichten ...

Ich erinnere mich noch gut an das erste vorsichtige Kennenlernen der jeweiligen Eltern bei meinem Mann und mir. Da die an den entgegengesetzten Enden Deutschlands wohnen, haben sie sich in den ca. 15 Jahren, bevor wir geheiratet haben, ganze zwei mal getroffen ... Es ging auch immer gut, aber komisch ist sowas schon.

Edited at 2012-08-16 02:43 pm (UTC)
ich habe mir damals, als ich die familie von meinen Freund kennen gelernt habe ar nicht so einen stress gemacht.Ich habe habe mir gesagt, dass sie mich enweder so mögen wie ich bin, oder es sein lassen sollen. Der Typ um mich zu verstellen bin ich so und so nicht.^^
Ich finde es süß das Boerne so lange überlegt was Thiel anzieht. :) Passt gut zu unseren kleinen Perfektonisten und unser St. Pauli T-shirt träger hat auf einmal verschiedenen Hemden im Schrank und das nach drei Wochen,...
Also eh ich meinen Freund so weit hatte ordentliche Hemden zu einer Feier zu tragen, das hat wesentlich länger gedauert. *smile*
Perfektionist
Auf jeden Fall. Ich denke schon, daß Boerne sich mit 'guten Ratschlägen' nicht zurückhalten könnte ... außerdem war es naheliegend, da ich das ja schon bei Undercover verwendet habe.

und unser St. Pauli T-shirt träger hat auf einmal verschiedenen Hemden im Schrank und das nach drei Wochen
ertappt ;D Das ist in der Tat ein wenig unwahrscheinlich ... wobei ihm Boerne ja mindestens ein Hemd anläßlich der Geburtstagsfeier in Undercover gekauft hat. Und so völlig hemdenlos ist Thiel vielleicht auch vorher nicht gewesen. Auch wenn ich zugeben muß, daß man wenig davon sieht. Hm ... In "Der doppelte Lott" kramt er das ein oder andere kurzärmelige und ungebügelte Hemd hervor, jedesmal, wenn er mit Larissa ausgehen will (und dann doch nur mit Boerne unterwegs ist ...)

Also eh ich meinen Freund so weit hatte ordentliche Hemden zu einer Feier zu tragen, das hat wesentlich länger gedauert. *smile*
Ich traue Boerne da durchaus mehr Durchsetzungsvermögen (=Quengelfaktor) zu ...