?

Log in

No account? Create an account
BT_Wandern

April 2019

S M T W T F S
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

Büttenwarder

Powered by LiveJournal.com
Wege

Wege, die sich kreuzen - Outtake Nr. 12

<< zurück zum Wege-Masterpost

Schnipsel 12
Rating: P 12
Genre: Slash, Drama ... man könnte auch sagen, Meldodrama ;)
Länge: 195 Wörter

Der Termin mit Isabel steht schon, als er nach Hamburg fährt. Das ist völlig absurd, erinnert ihn eine rationale Stimme. Wozu? Was soll das bringen? Wegen einer Erinnerung, einer Erinnerung an etwas, das nie wirklich existiert hat? Er kommt sich lächerlich vor. Erbärmlich. Selbst wenn außer ihm niemand weiß, was er hier tut.

Er fährt trotzdem, denn wenn er das nicht jetzt tut, wird er es nie mehr tun.

Den Namen weiß er noch, und er hat genügend Kontakte zur Polizei um herauszufinden, daß er immer noch in Hamburg arbeitet. Die Adresse ausfindig zu machen ist für jemanden mit seinen Fähigkeiten eine Kleinigkeit.

Er erkennt ihn sofort wieder, als er aus der Tür tritt. Und dann dreht Thiel sich um und ruft etwas zurück in die Wohnung, und ein Junge kommt herausgelaufen. Vielleicht sechs oder sieben. Er hat einen Schulranzen dabei. Thiel nimmt den Ranzen in die Hand und den Jungen auf die Schultern, und die beiden ziehen los.

Das ist der Moment, in dem er weiß, daß er nach Münster zurückfahren wird.

Zuhause erzählt ihm Isabel, daß sie die Leitfarbe für die Hochzeit von taubenblau auf graublau umgestellt hat.

Es wird schon irgendwie gutgehen.

>> zu Schnipsel 13

Comments

Ach Gott. Das ist ja wieder ein Schnipsel... ich sitze hier dann immer und frage mich, wie du auf sowas kommst.
Genial. Erst diese Aktion von Boerne (ich würde es ihm zutrauen); aber was einen schlucken lässt, ist dieser eine eingeworfene Satz über Isabell. Und dann der letzte Satz.

Echt krass.
Ich hatte ja kurz vorm Veröffentlichen gezögert, ob das nicht doch zu heftig ist ... Von daher große Erleichterung :)

ich würde es ihm zutrauen
Schon irgendwie, oder? Vermutlich ziemlich planlos, was er tun will, wenn er Thiel trifft, einfach drauflos.

Und dann der letzte Satz.
Bei Drabbles / Ficlets kann man sich das erlauben, mit so einem Paukenschag aufhören ;)