?

Log in

No account? Create an account
BT_Wandern

April 2018

S M T W T F S
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
2930     

Büttenwarder

Powered by LiveJournal.com
BT_Anziehen

Der Rest des Weges

(Sommer)Challenge: Tabelle Orte: Einbahnstraße (für mich)
Team: Sirius
Fandom: Tatort Münster
Rating: P 12
Genre: Pre-Slash
Handlung: Das war nicht das, was er erwartet hatte.
Episodenbezug: Der dunkle Fleck
Länge: ~ 500  Wörter
Zeit: ~ 60 Minuten
geschrieben für 120_minuten

***


Das war es dann also, dachte Thiel, während er durch seinen neuen Wohnort radelte. Auf ihn warteten keine Überraschungen mehr, nichts Neues, keine Veränderungen.

Beförderungsobergrenze erreicht.

Geschieden.

Vielleicht würde er irgendwann Enkel haben - in Neuseeland.

Der Umzug nach Münster und die Tatsache, daß er wieder Kontakt zu Herbert hatte, war vermutlich die letzte nennenswerte Veränderung in seinem Leben. Sein Leben ... eine Einbahnstraße, die über die Pension ohne Umschweife zum Ende führte. Von nun an ging's bergab. Er wuchtete sein Paket die Treppen zu seiner neuen Wohnung nach oben. Die nächsten vierzig, oder vielleicht auch nur noch dreißig oder zwanzig Jahre. Was für eine trostlose Vorstellung. Das war nicht nur eine Einbahnstraße, das war eine Sackgasse.

  "Schönen guten Morgen!"


***


Viertel nach drei! Der Typ war doch nicht ganz dicht! Was bildete der sich ein? Und dann dieses Herumkommandieren - Holen Sie mir lieber ein frisches Hemd aus dem Schlafzimmer - und diese geradezu unerträgliche Selbstgefälligkeit. Das mit dem Zahn war doch bloß ein dummer Unfall gewesen - selbst schuld, warum mußte der Kerl ihm auch gleich so nah auf die Pelle rücken! Vor lauter Ärger stolperte er auf dem Rückweg in sein Bett zum zweiten Mal über die gleiche Umzugskiste. Verdammte Kacke. Jetzt natürlich mit dem anderen Fuß. Jedenfalls konnte sich das ja wohl jeder vernünftige Mensch denken, daß man sich an einen Mann mit einem Lattenrost auf der Schulter nicht von hinten anschlich, um ihn dann mit einem lautstarken Schönen guten Morgen! zu erschrecken. Außerdem war es überhaupt nicht morgen, sondern abend gewesen, was für diesen nachtaktiven Irren aber vermutlich keinen Unterschied machte. Er kletterte wieder unter die Decke und rieb sich die schmerzenden Zehen. Und das war jetzt nicht nur sein Nachbar, sondern auch noch sein Vermieter und sein Kollege. Na dann Prost Mahlzeit.

Er konnte sich nicht erinnern, schon einmal jemanden kennengelernt zu haben, der ihm nach so kurzer Bekanntschaft derartig auf die Nerven ging.

Was wollen Sie jetzt machen? Wieder ins Bett gehen?

Thiel versuchte, wieder einzuschlafen, aber ohne Erfolg. Stattdessen geisterte ihm dieser Boerne im Kopf herum. Mit seinem Schrank voller weißer Hemden und seinem Arbeitszimmer voller Präparate und diesem bescheuerten Lispeln, das ihn leider nicht davon abhielt zu reden wie ein Wasserfall.

Er konnte sich nicht erinnern, wann er zuletzt bei jemandem ...

Vielleicht würde die restliche Wegstrecke doch nicht ganz so trostlos und langweilig werden.


* Fin *

Comments

Außerdem war es überhaupt nicht morgen, sondern abend gewesen
Und ich hab immer gedacht, ich bin die einzige, der dieser völlig unlogische Quatsch aufgefallen ist! *lol*
"Guten Morgen..." und fünf Minuten später: "In der Rechtsmedizin ist grad der letzte gegangen!" So bescheuert, echt.


Edited at 2013-07-09 09:21 pm (UTC)
Ich habe die Folge bestimmt zehnmal gesehen, und mir ist das eben erst aufgefallen, als ich wegen der exakten Dialogzeieln nochmal reingeschaut habe ;)

*fällt übermüdet ins Bett und antwortet auf alle anderen Kommentare morgen*
Das ist ja ein sehr melancholischer Titel, aber umso schöner ist es, dass Thiels Leben ja wohl doch eine positive Wendung nehmen wird. :)

Beförderungsobergrenze erreicht.

Meinst Du, Polizeipräsident wird er in diesem Leben nicht mehr? ;)

Der Satz mit der Sackgasse gefällt mir besonders gut, auch wenn es natürlich der Stimmungstiefpunkt ist.

Viertel nach drei! Der Typ war doch nicht ganz dicht! [...] Na dann Prost Mahlzeit.

So gefällt mir Thiel schon wieder viel besser. Wer sich so aufregt, kann das Leben ja noch nicht aufgegeben haben. :)

Dass Boerne am Abend "schönen guten Morgen" sagt, ist mir auch noch nie aufgefallen.
Wer sich so aufregt, kann das Leben ja noch nicht aufgegeben haben. :)
Das habe ich mir auch gedacht.

Danke! Der Titel war eine spontane Eingebung - bei den 120_Minuten Sachen bleiben dafür höchstens 2 Minuten ;) Eigentlich wäre der auch nicht übel für was dramatischeres gewesen. Aber egal, ich war froh, daß mir was eingefallen ist ... Inhaltlich hat es vielleicht ein wenig Ähnlichkeit zu Deinem Text zu einem Bingoprompt, dessen Titel mir gerade nicht einfällt ("Ich will mich nicht verlieben ...") *hüstel* Nimm es als Hommage ;)

Meinst Du, Polizeipräsident wird er in diesem Leben nicht mehr? ;)
Nee, tatsächlich nicht. Er ist in der Laufbahn gehobener Dienst, da ist beim Hauptkommissar Schluß. (O.K., ich habe tatsächlich nachgesehen, es gibt noch sowas, was sich "erster Kriminalhauptkommissar" nennt, aber das habe ich mal unterschlagen ...)

Dass Boerne am Abend "schönen guten Morgen" sagt, ist mir auch noch nie aufgefallen.
Mir bis gestern auch nicht, und selbst da erst beim Schreiben *D'oh*

Nimm es als Hommage ;)

Das mache ich doch glatt. ;)

Er ist in der Laufbahn gehobener Dienst, da ist beim Hauptkommissar Schluß.

Das war mir gar nicht klar. Ich hatte einfach auch gedacht, dass Thiel nicht der Typ für solch einen Posten ist. Aber dass er es gar nicht werden kann ... schade.
Das deutsche Laufbahnrecht ist ziemlich starr. Abi und FH-Ausbildung = geobener Dienst, und weiter geht es dann in der Regel nicht. Auch wenn es theoretisch die Möglichkeit gibt, in die nächsthöhere Laufbahn aufzusteigen. Ich muß allerdings zugeben, daß ich nicht weiß, ob bei der Polizei vielleicht andere Regeln gelten.

Ich hatte einfach auch gedacht, dass Thiel nicht der Typ für solch einen Posten ist.
Das denke ich allerdings auch ;) Außerdem könnte ihn Boerne dann ja gar nicht mehr bei der täglichen Arbeit nerven ...
Außerdem könnte ihn Boerne dann ja gar nicht mehr bei der täglichen Arbeit nerven ...

Und das wäre wirklich ausgesprochen schade. :)
Beförderungsobergrenze erreicht.
Geschieden.
Vielleicht würde er irgendwann Enkel haben - in Neuseeland.

Ich mag diese Steigerung, sehr treffend. Und es freut mich seltsamerweise, dass Thiel doch so was wie beruflichen Ehrgeiz hat - er wird oft als relativ unmotiviert dargestellt, was mir nie gefällt. Abgesehen davon, dass er seine Position nicht erreicht hätte, wenn ihm der Job nicht wichtig wäre, würde eine solche Haltung auch überhaupt nicht zu Boerne passen. Ungebildet ja, unmotiviert nein.

Der Typ war doch nicht ganz dicht!...
Der perfekte Thiel. Genau so hat er ausgesehen! Und dass natürlich nur Boerne Schuld an dem Unfall ist, ist ja auch nicht so ganz fair; da tun sich die beiden nichts.

nachtaktiven Irre
LOL Ich kann Thiel mal wieder hören. Ich habe letztens noch geschrieben, dass es schwierig ist, Thiels POV zu schreiben, weil er eben nicht so viel nachdenkt (über seine und anderer Leute Befindlichkeiten), aber in solchen Situationen geht es doch, wie man sieht - klasse !

Thiel versuchte, wieder einzuschlafen, aber ohne Erfolg.
Mission accomplished, Herr Professor :-)

Mit seinem Schrank voller ...
... und seinem leichten Bauchansatz und seiner faszinierenden Direktheit ...

Deine letzten beiden Sätze sind perfekt (jaja, ich überstrapaziere das Wort mal wieder, aber es ist wirklich so). So wie in diesem Text mag ich Thiel am liebsten!

Edited at 2013-07-10 10:41 am (UTC)

Perfekt kannst Du in meinen Ohren gar nicht überstrapazieren :) Aber ich kenne das Problem aus eigenen reviews. Zumal ich beim Schluß selbst das Gefühl hatte, da fehlt noch was oder das ist noch nicht knackig genug.

dass Thiel doch so was wie beruflichen Ehrgeiz hat
Das denke ich doch. So ganz ohne ist doch kaum jemand. Er trägt den Ehrgeiz jetzt nicht vor sich her wie Boerne, aber egal ist ihm die Arbeit sicher nicht.

Der perfekte Thiel. Genau so hat er ausgesehen! Und dass natürlich nur Boerne Schuld an dem Unfall ist, ist ja auch nicht so ganz fair; da tun sich die beiden nichts.
*snicker*
Finde ich auch :) Ich hatte mir die Szene extra nochmal angesehen. Und sie ist nach wie vor toll, v.a. die Blicke der beiden, als Thiel die Tür wieder zu macht. In beiden Fällen verständnislos, aber völlig entgegengesetzt, falls das geht.
Und was den Unfall angeht ... bei nochmaligem Betrachten habe ich schon gedacht, daß es nicht besonders schlau von Boerne war, sich so risikobereit in die Gefahrenzone zu begeben. *Ich* hätte da ja lieber ein wenig Sicherheitsabstand gelassen ;)
Mission accomplished, Herr Professor :-)
^^
Boerne sieht in dem Moment wirklich enttäuscht aus. Als hätte er erwartet, daß Thiel sofort auf Mörderjagd geht. Und ihn mitspielen läßt ;)

Schön, daß es Dir gefallen hat! Mich motiviert diese Punktetabelle gerade sehr zum Schreiben, obwohl ich soviel Arbeit habe, daß ich eigentlich zu nix komme. Da fallen dann manchmal Kommentare meinerseits hinten runter ... Aber ab morgen ist ja Wochenende, dann kann ich die nächsten Ideen aufschreiben :)





Edited at 2013-07-12 05:12 am (UTC)
Zumal ich beim Schluß selbst das Gefühl hatte, da fehlt noch was oder das ist noch nicht knackig genug.
Dir fehlt wahrscheinlich der Boerne-Lacher am Ende, aber auf den kann ich ausnahmsweise mal verzichten :-)

verständnislos, aber völlig entgegengesetzt, falls das geht.
Als hätte er erwartet, daß Thiel sofort auf Mörderjagd geht. Und ihn mitspielen läßt ;)
Ich finde ja, "Der dunkle Fleck" ist eine ihrer besten Folgen. Man merkt, dass die zwei (Schauspieler) noch nicht so vertraut miteinander sind und sehr konzentriert und inspiriert spielen. Dabei kommen dann reihenweise tolle Szenen wie die oben angesprochenen heraus. Manchmal habe ich heute das Gefühl, sie fühlen sich in ihren Rollen schon zu wohl und denken nicht mehr so an die Feinheiten, sondern übertreiben viele (eigentlich passende) Charaktereigenschaften maßlos. Dadurch bleibt es zwar lustig, wird aber platt, die Zwischentöne fehlen.

dann kann ich die nächsten Ideen aufschreiben
Wie schön :-) Ich habe eigentlich auch kaum Zeit und komme kaum zum Kommentieren (lese aber mit und hole das nach!). Außerdem hat baggi eigentlich Vorrechte, weil ich gerade ihren BB Text beta-lese. Aber dafür hätte ich eben gern mal ne Stunde Zeit, nicht nur 10 Minuten *seufz* Und obwohl sie eigentlich gar nicht zum Schreiben kommt, habe ich hier schon 15 Seiten - du hast also schon mal was zum Drauf-Freuen :-))

Sorry, mein LJ spinnt und springt immer wieder in die edit-Funktion

Edited at 2013-07-12 09:03 am (UTC)
Ich habe eigentlich auch kaum Zeit... Außerdem hat baggi eigentlich Vorrechte, weil ich gerade ihren BB Text beta-lese
Jo, wenn ich gewusst hätte, dass du so Streß hast, hätte ich dich nicht gefragt.
Mach dir bitte nicht so viel Arbeit damit. Ich bin im Moment eh nicht zurechnunsgsfähig und habe auch noch keinen Buchstaben weitergetippt. Ich weiß nicht, was mit mir los ist, ich glaube, ich muss tatsächlich mal zum Arzt gehen. Das habe ich seit Jahren nicht getan, aber so geht's nicht mehr weiter, ich kriege meinen Alltag kaum noch geregelt. *heul*
Also, wenn's nicht passt, vergiss das Beta-lesen. Es ist nicht wichtig.
Alles ok, nur ein paar unvorhergesehene Dinge/Wartezimmer im RL (ja, auch ein Kinderausweis muss gültig sein, falls man durch die Schweiz und/oder nach GB fährt *seufz*). Ich müsste dir den ersten Teil morgen Abend zuschicken können.
Dir gute Bessererung!
Alles ok, nur ein paar unvorhergesehene Dinge/Wartezimmer im RL
Dann ist ja gut

Ich müsste dir den ersten Teil morgen Abend zuschicken können.
Da freue ich mich und danke dir! =D

Dir gute Bessererung!
Muss ja und wird schon. Ich bin nur langsam so leid, dass immer wieder was neues kommt nach diesem Mutanten-Sommervirus. Irgendwann muss es doch mal gut sein und man muss wieder 100% funktionieren. Aber im Moment wartet noch jeden Tag eine neue Überraschung auf mich. Zum Glück war es gestern und heute speziell vom Kopf und von den Gelenken her nicht mehr so schmerzhaft. *seufz* Ich gebe aber zu, dass ich so ein wenig ängstlich/argwöhnisch bin, was wohl als nächstes kommt, anstatt optimistisch zu sein, dass es jetzt endlich wieder komplett bergauf geht, soweit haben die letzten zweieinhalb Wochen mich runtergezogen.
Slash, wo ist das denn slash? Eher pre, mit gutem Willen. Aber ich bin nicht enttäuscht, nein, ich wollte nur mal auf das tag hinweisen. :D

Ist eine schöne Zwischenszene für die erste Folge und gefällt mir. Ist auch am Anfang ein wenig h/c angehaucht... *seufz*
Aber ich bin nicht enttäuscht
Na dann bin ich beruhigt ;)

Mit dem tag hast Du schon recht. Ich habe alles, was nicht 100%ig Freundschaft ist, als "Slash" getaggt, damit es der geneigten Slashleserin beim Filtern nicht durch die Lappen geht. Ist aber suboptinal. Einer der Gründe, warum ich gerade viel Spaß dabei habe, meine Sachen bei AO3 hochzuladen, da kann man mit den Tags viel mehr machen.

Aber zurück zum eigentlichen - Danke für die Rückmeldung!