cricri_72 (cricri_72) wrote,
cricri_72
cricri_72

  • Mood:

Heldenreise - Teil 5

>> zum Heldenreisen-Masterpost

(Sommer)Challenge: Tabelle Heldenreise: Joker. Inspiration war "Mütter ohne Haare" von nessaniel (sowas wie "nervende Väter, die es aber eigentlich nur gut meinen")
Rating: P 6
Genre: Slash, Humor
Länge: ~ 350 Wörter
Zeit: ~ 30 Minuten


***


Am Nachmittag desselben Tages (Rückblick) ...

  "Naja, und als ich dann den Jahrestag ihrer dritten Wiedergeburt vergessen habe, war's vorbei. Indira hat ihre Sachen gepackt, und das letzte, was ich von ihr gehört habe, ist, daß sie jetzt in einem Ashram in Poona lebt."

  "Vaddern", stöhnte Thiel und wischte sich den Schweiß von der Stirn. "Laß endlich gut sein."

  "Du könntest ruhig mal auf mich hören - bei sowas hab' ich eben mehr Lebenserfahrung als du", redete sein Vater unbeirrt weiter. "Deine Mutter zum Beispiel - die hat damals drei Tage nicht mit mir geredet, weil ich ihr zum Geburtstag einen Baum für ein Aufforstungsprojekt in Tansania geschenkt habe. Und ein gutes Jahr später haben wir uns scheiden lassen. Ich will jetzt nicht sagen, daß das unbedingt ursächlich -"

  "Vaddern!" Er richtete sich auf und ächzte, weil sein Rücken inzwischen wirklich weh tat. "Was interessiert dich das überhaupt! Ich denke, du magst Boerne nicht."

  "Das habe ich nie gesagt", protestierte sein Vater. "Ich finde ja nur, du hättest das nicht vor mir verheimlichen müssen, und -"

  "Du warst weg", zwängte Thiel zwischen zusammengebissenen Zähnen hindurch. "In Indien. Falls du dich erinnerst."

  "Als hättest du das nicht schon früher gewußt", brummte sein Vater, schwieg dann aber angesichts des Blicks, den er ihm zuwarf.

...

  "Das nicht! Das ist kein Unkraut!"

  "Was ... schon gut, ich will's gar nicht wissen."

...

  "Wieso nennst du ihn eigentlich immer noch Boerne? Hat der Kerl keinen Vornamen?"

  "Karl-Friedrich."

...

  "Vielleicht ist Boerne doch nicht so schlecht."

...

  "Ich würd' dir ja helfen, aber meine Hüfte ..."

  "Jaja."

*Plöpp*

...

  "Du mußt dir ein bißchen Mühe geben, weißt du. An Beziehungen muß man arbeiten, von alleine funktioniert das nicht."

  "Vaddern!"

  "Ich sach ja nur."

  "Ich geb' mir ja auch Mühe! Oder was meinst du, was ich hier gerade mache!"

  "Deinem alten Vater würdest du doch wohl hoffentlich sowieso helfen, oder?"

...

  "Dir fällt schon was ein", sagte sein Vater, als er sich verabschiedete. "Es muß auch gar nichts Großartiges sein. Tu einfach dein Bestes, dann wird das schon."

  "Vaddern ..."

  "Das Alleinesein bekommt dir nicht, Junge. Verbock's nicht gleich wieder."

Thiel seufzte.


* tbc *

Teil 4 << | >> Teil 6
Tags: !120 minuten, f: tatort münster, g: fanfic, g: slash, p: thiel / boerne
Subscribe
  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 14 comments