cricri_72 (cricri_72) wrote,
cricri_72
cricri_72

  • Mood:

Wenn Katzen fliegen ...

(Sommer)Challenge: Tabelle Stimmungen: erleichtert
Fandom: Tatort Münster
Rating: P 12
Genre: Pre-Slash?
Handlung: ... gibt Thiel vielleicht zu, daß er eifersüchtig ist. Aber nur vielleicht. (Episodenbezug: 3 x schwarzer Kater)
Länge: 300 Wörter
Zeit: 45 Minuten
A/N: ich hab' gerade eine kleine Schreibblockade. Vermutlich merkt man das ...


***


Eigentlich will er Boerne von der schwarzen Katze erzählen. Will fragen, ob es irgendeine Möglichkeit gibt festzustellen, ob Zenker nur halluziniert hat; oder ob die fliegende Katze vielleicht ein Bild für etwas ist, was er in seinem versoffenen Hirn nicht mehr zusammenkriegt. Das ganze ist so bescheuert, daß dahinter eigentlich irgend etwas anderes stecken muß. Er zögert kurz, bevor er auf die Klingel drückt. Es ist noch ziemlich früh, aber es ist ja nicht so, als würde Boerne nicht zu jeder Tages- und Nachtzeit bei ihm klingeln. Und außerdem weiß er, wie wenig Schlaf der andere braucht.

Weshalb er auch etwas überrascht ist, als Boerne die Tür halb angezogen öffnet. Also ... halb angezogen für Boernes Verhältnisse. Er ist gerade dabei, die Krawatte zu binden, und das ist für Boerne fast nackt. Thiel murmelt ein "Moin" während er versucht, das Bild aus dem Kopf zu bekommen, das sich ungebeten eingestellt hat.

Boerne zackiges "Auch verschlafen?" reißt ihn aus den Gedanken. Wach ist er anscheinend schon, der Herr Professor.

"Nee ich ..." Aus den Augenwinkeln sieht er die Katze hinter Boerne vorbeihuschen und vergißt, was er eigentlich sagen wollte. "... hab' nur schlecht geträumt."

"Katharina ist hier", erklärt Boerne ohne zu zögern und bestätigt seine Vermutung. Die ist bestimmt nicht nur zum Frühstück gekommen. Er fühlt sich merkwürdig unruhig, obwohl das ja irgendwie zu erwarten gewesen war.

"War spät gestern." Vom ersten Moment an, als er die zwei zusammen gesehen hat, lag da etwas in der Luft. Sie finden sie schon *ziemlich* nett. Und Boerne hatte nicht widersprochen. Es war eigentlich fast ... irgendwie ganz putzig gewesen und ungewohnt, ihn so zu sehen. Weshalb er sich gar nicht erklären kann, wieso er jetzt so -

"Aber es ist nicht das, was Sie denken. Obwohl Sie das sicher nicht denken."

- erleichtert ist.


* Fin *
Tags: !120 minuten, f: tatort münster, g: drabble, g: fanfic, g: slash, p: thiel / boerne
Subscribe

  • Nicht die Zeit für Spitzfindigkeiten

    Rating: P 6 Genre: Freundschaft, etwas Humor, Thiels POV Handlung: Boerne hat eine ganz klare Haltung zum Thema Corona-Restriktionen. Länge:…

  • Erwachsen werden

    Fandom: Tatort Berlin Rating: P 6 Genre: Slash, established relationship, Humor Handlung: In diesem Jahr ist alles anders, aber manches bleibt…

  • Vom Wesen der Freundschaft

    Rating: P 6 Genre: Freundschaft/Liebe, etwas h/c, Episodenbezug: Limbus Handlung: Thiel und Boerne erinnern sich etwas unterschiedlich an das, was…

  • Post a new comment

    Error

    default userpic

    Your reply will be screened

    Your IP address will be recorded 

    When you submit the form an invisible reCAPTCHA check will be performed.
    You must follow the Privacy Policy and Google Terms of use.
  • 9 comments