?

Log in

No account? Create an account
BT_Wandern

August 2018

S M T W T F S
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

Büttenwarder

Powered by LiveJournal.com
Team Sirius

Er hat es ja schon immer gewußt

(Sommer)Challenge: Tabelle Personen: Harte Schale, weicher Kern
Team: Sirius
Fandom: Tatort Berlin
Rating: P 12
Genre: Freundschaft
Handlung: Felix Gedanken zum Ende von "Gegen den Kopf"
Warnung: Spoiler
Länge: ~ 300 Wörter
Zeit: ~ 30 Minuten


***


 "Hast du das von Schott gehört?"

  "Was denn?" Till schaut auf die Knöpfe seiner Jacke und vermeidet den Blickkontakt, als er an ihm vorbeigeht.

  "Er ist zurück zur Verbrechensbekämpfung. Wo er vorher schon war."

  "Nee, nee, der paßte nicht zu uns", brummt Till und wendet ihm immer noch den Rücken zu.

  "Wieso?"

Till dreht sich endlich um und kommt hinter ihm durch die Tür. "Der war zu kommunikativ." Felix wirft seinem Partner einen forschenden Blick zu, aber Till schaut nur betont gleichmütig zurück.

Miserabler Lügner.

Till war eben ganz eindeutig nicht überrascht, jedenfalls nicht so überrascht wie er selbst, als er die Neuigkeiten gehört hat. Es ist nicht schwer zu erraten, was da passiert sein muß. Trotzdem sagt er nichts weiter, sondern nickt nur leicht und sie gehen los, raus in die Nacht.

Feierabend.

Fall gelöst.

Draußen sehen sie die Schlagzeilen am Kiosk gegenüber. Berlin nimmt Abschied. Was für ein Unsinn. Seine Frau nimmt Abschied, und das ist schlimm genug. Und Till ist nichts weiter als ein großer Softie, er hat es ja schon immer gewußt. Schott muß das gewesen sein, der die Infos an die Presse verkauft hat. Wie auch immer er es angestellt hat - Till hat Schott konfrontiert und dafür gesorgt, daß er zurück zur Verbrechensbekämpfung geht, ohne daß Felix etwas davon mitbekommt. Vielleicht, damit der Junge noch eine Chance hat. Mit Sicherheit aber, damit Felix sich nicht aufregt und den Glauben an das Gute im Menschen verliert. Er unterdrückt ein Lächeln. Als wüßte er nicht selbst, daß die Welt schlecht ist. Aber so richtig böse kann er Till nicht sein.

  "Schlaf gut."

  "Gute Nacht", sagt Till. "Bis morgen."


* Fin *



 

Comments

Ich muss gestehen, wenn man die Folge nicht kennt, ergibt dieser Text keinen Sinn. Ich musste ihn zweimal lesen, um überhaupt zu raffen, wer was denkt und spricht.

Auf jeden Fall habe ich jetzt erst recht beschlossen, mir den letzten Tatort noch anzusehen. So wie ich die Kritiken und eure Kommentare einschätze, ist das einer, bei dem es sich wirklich lohnt.
Ich werde mich da mal drangeben, sobald sich die Gelegenheit ergibt. Dann kann ich hier vielleicht auch noch etwas qualifizierteres beitragen. *am-Kopf-kratz*
Ich muß gestehen, daß ich mir keine Gedanken gemacht habe, ob der Text ohne Vorlage verständlich ist *hust* Vermutlich nicht ... Es baut ja schon sehr auf der Handlung dieser Episode auf. Und die lohnt sich wirklich, finde ich. Am Anfang fand ich die Dialoge ein wenig gestelzt, aber dann wurde es doch schnell erstaunlich spannend und ist bei diesem Tränendrüsenthema erfreulich sachlich geblieben.